Frühstücks Express

Login

eingeloggt bleiben Passwort vergessen?


AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Lieferservice „Frühstücks-Express“ (in der Folge FE) der Media Logistik GmbH (FN 277117a, in der Folge ML)

Stand: 10.09.2012

1. Geltungsbereich

1.1. Diese AGB gelten für alle Verträge und Vereinbarungen, die Sie über die Website des FE mit der ML abschließen. Sie liegen somit allen Angeboten, Lieferungen und Leistungen von FE zugrunde. ML ist zur Leistungserbringung im Rahmen des FE ausschließlich nach Maßgabe dieser AGB bereit. 

1.2. Durch die Registrierung als Kunde sowie durch Abgabe einer Bestellung akzeptiert der Kunde diese AGB und erklärt sich mit diesen einverstanden. Wenn der Kunde seine Akzeptanz zu diesen AGB nicht bereits zu einem früheren Zeitpunkt erklärt hat, erfolgt dies spätestens durch Entgegennahme der von ihm bestellten Ware.

1.3. FE behält sich vor, die AGB abzuändern. Sie gelten jeweils in der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung aktuellen Fassung. 

2. Vertragsabschluss und Bestellungsabwicklung

2.1. Die Angebote des FE sind unverbindlich hinsichtlich der Verfügbarkeit der Ware. Abbildungen auf www.fruehstuecks-express.at müssen nicht immer den aktuell lieferbaren Produkten entsprechen. Die aktuell lieferbaren Produkte sind aus der auf www.fruehstuecks-express.at veröffentlichten Preisliste ersichtlich. Das jeweilig geöffnete Zustellgebiet ist auf der Website ersichtlich. Derzeit ist dies das Stadtgebiet von Wien.

2.2. Die Vereinbarung kommt bei Erstbestellung durch die Bestellung und die nachfolgende Zahlung mit Sofortüberweisung oder Kreditkarte zustande.

2.3. ML ist berechtigt, die Erbringung von Leistungen für einen Kunden unverzüglich und ohne Ankündigung zu unterbrechen oder einzustellen, wenn sich der Kunde in Zahlungsverzug befindet oder sonst offenkundig wird, dass der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen wird können. 

2.4. Lieferungen erfolgen werktags zwischen 4.00 und 6.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen zwischen 4.00 und 7.30 Uhr.

2.5. Bestellungen können bis 15.00 Uhr des gewünschten Liefertages vorangehenden Werktages getätigt werden. Vor einer Erstbestellung benötigt FE drei Werktage Vorlaufzeit ab Bestellung um zu prüfen, ob eine vertragsgemäße Lieferung möglich ist. 

2.6 Für den Zeitraum der Erstbestellung ist eine Lieferunterbrechung nicht möglich.

3. Zahlung

3.1. Der Rechnungsbetrag wird dem Kunden im Zuge des Bestellvorganges bekannt. Der vom Kunden zu zahlende Betrag samt Umsatzsteuer wird unmittelbar nach der Bestellung in Rechnung gestellt. Die Zahlung erfolgt bei Erstbestellung mit Sofortüberweisung oder Kreditkarte, bei Folgebestellung monatlich zum Monatsultimo per Abbuchungsauftrag (Lastschrift) oder Kreditkarte.

3.2. Zahlungen haben spesenfrei für ML zu erfolgen. Sollte die Bank eines Kunden ML Spesen (insbesondere Rücklastspesen) verrechnen, ist ML berechtigt, diese dem Kunden zu verrechnen und der nächsten Rechnung zuzuschlagen.

3.3. Bei Zahlungsverzug ist der Kunde verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Diskontzinssatz, verlautbart von der österreichischen Nationalbank, zu verrechnen. Der Kunde ist weiters verpflichtet, alle durch ihn veranlassten notwendigen und zweckmäßigen Inkassokosten, insbesondere auch die Kosten anwaltlicher Betreibungsmaßnahmen, zu ersetzen. 

3.4. Zahlungen des Kunden werden auf die jeweils älteste Forderung angerechnet.

4. Gewährleistung und Haftung

4.1. ML leistet Gewähr dafür, dass bei fristgerechter Bestellung die Lieferzeit laut P 2.4. eingehalten wird.

4.2. Ist die Lieferung einzelner oder aller Produkte aus nicht von ML zu vertretenden Gründen nicht möglich, ist ML im Rahmen des FE berechtigt, vergleichbare Alternativ- bzw. Ersatzprodukte liefern. Ansprüche des Kunden aus diesem Grunde scheiden aus. 

4.3. ML haftet für Schadensersatzansprüche des Kunden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Der Haftungsausschluss für leichte Fahrlässigkeit gilt nicht für Personenschäden. Der Haftungsausschluss umfasst insbesondere die Haftung für Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von ML. Ausdrücklich ausgeschlossen ist die Haftung für Diebstahl an der Wohnungstüre, Verzögerungsschäden, entgangenen Gewinn, reine Vermögensschäden, Folgeschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter.

5. Datenschutz

5.1. FE/ML speichert bzw. verwendet Daten nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Datenschutzgesetzes und des Telekommunikationsgesetzes. 

5.2. Der Kunde ist weiters bis auf Widerruf ausdrücklich damit einverstanden, dass er über E-Mail Werbung und Informationen über Produkte und Services von FE und auch von mit ML verbundenen Unternehmen, insbesondere von Unternehmen des Verlagshauses „ÖSTERREICH“ erhält. Diese Zustimmung ist auf der Website jederzeit widerrufbar.

6. Pflichten des Kunden

6.1. Der Kunde muss im Rahmen der Registrierung Lieferort und Rechnungsadresse angeben. Änderungen sind FE/ML unverzüglich bekannt zu geben. Langt eine Änderung nicht bis 15.00 Uhr des gewünschten Liefertages vorangehenden Werktages bei FE/ML ein, ist ML berechtigt, an die bisher bekannt gegebene Adresse zu liefern. ML hat diesfalls Anspruch auf das vereinbarte Entgelt. 

6.2. Die Zustellung erfolgt durch Hinterlegung oder Aufhängung der Ware an der Wohnungstür oder an einem sonstigen, gesondert vereinbarten Ort. Mit Hinterlegung am vereinbarten Ort hat ML seine Leistung erbracht. Der Kunde trägt die Gefahr der nachfolgenden Beschädigung oder des teilweisen oder gänzlichen Verlustes der Ware. Insbesondere hat der Kunde bei Hinterlegungsplätzen im Freien selbst für ein gegen Witterung geschütztes Behältnis zu sorgen. 

6.3. Zustellmängel sind bei sonstigem Ausschluss der Haftung von ML unverzüglich unter service@fruehstuecks-express.at zu melden. Für Nichtlieferungen, verspätete Lieferungen oder Schäden im Zuge der Auslieferung haftet FE/ML nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

6.4. Die bei der Registrierung vergebenen/eingetragenen Passworte sind geheim zu halten bzw. ist unverzüglich eine Änderung zu beantragen, falls der Verdacht entsteht, dass Unberechtigte davon Kenntnis erlangt haben. Für Schäden, die durch mangelhafte Geheimhaltung der Passwörter durch den Kunden oder durch Weitergabe an Dritte entstehen, haftet dieser selbst. Jeder Verdacht einer unerlaubten Benutzung seines Zuganges durch Dritte muss sofort dem Servicecenter von FE/ML gemeldet werden.

7. Sonstiges

7.1. Änderungen und Ergänzungen der AGB werden dem Kunden entweder schriftlich, per E-Mail oder online beim nächsten Login mitgeteilt. Sie werden mit dem nächsten Bestellvorgang Vertragsinhalt. Mangels Widerspruch durch den Kunden erlangen die geänderten AGB spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe Wirksamkeit.

7.2. Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Wien.

7.3. Sollte ein Punkt dieser AGB unwirksam und/oder unvollständig sein oder werden oder gesetzlichen Vorgaben widersprechen, so tritt anstelle des unwirksam gewordenen Punktes eine Bestimmung, die in ihren wirtschaftlichen Auswirkungen dem unwirksamen Punkt am nächsten kommt. Die Unwirksamkeit oder Unvollständigkeit einzelner Punkte lässt die Gültigkeit der anderen Bestimmungen unberührt.

7.4. Die Kontaktdaten der FE/ML lauten wie folgt:

Media Logistik GmbH
Friedrichstraße 10
1010 Wien

Telefon: 050 110 112

E-Mail: service@fruehstuecks-express.at
Web: www.fruehstuecks-express.at